BlutspenderInnen gesucht! Blutspendetermine September 2021

RK STMK blutverbindet1200x630Jede einzelne Blutspende rettet ganz aktiv und auf direktem Weg Leben. Weil jede einzelne Blutspende sicherstellt, dass im Ernstfall und zu jederzeit für jeden Menschen genügend Blutkonserven vorhanden sind. Steiermarkweit werden jährlich circa 50.000 Blutkonserven zur Versorgung der Bevölkerung benötigt. Drei Abnahmeteams des Roten Kreuzes Steiermark sind täglich und rund um die Uhr im Einsatz, um den großen Bedarf am Notfallmedikament Blut zu decken. Ein Unterfangen, das nur unter tatkräftiger Mithilfe der Bevölkerung bewerkstelligt werden kann.  Lebensrettendes Blut kann in nur einer halben Stunde gespendet werden. Haben Sie eine halbe Stunde Zeit?

Nähere Informationen und alle kommenden Blutspendetermine in der Anlage und unter: www.blut.at

Bürger- und Projektsprechtag der BH Graz-Umgebung am 06.10.2021

Sehr geehrte GemeindebürgerInnen!

Am Mittwoch, dem 06.10.2021 findet in der Zeit von 08:00-16:00 Uhr im 2. Stock, großer Sitzungssaal, der Bezirkshauptmannschaft Graz-Umgebung, ein BÜRGER- UND PROJEKTSPRECHTAG für in die Zuständigkeit der Bezirkshauptmannschaft Graz-Umgebung fallende Vorhaben mit gewerberechtlichem Bezug sowie den damit verbundenen Angelegenheiten des Wasserrechtes, Baurechtes, Arbeitnehmerschutzes, Forstrechtes usw. statt.

Den Projektwerbern und allenfalls betroffenen Anrainern stehen Juristen, Amtssachverständige, ein Vertreter der Landesstelle für Brandverhütung in Steiermark und ein Vertreter des Arbeitsinspektorates Steiermark, zur Beratung zur Verfügung. Voraussetzung für eine konkrete Beratung ist die Vorlage eines detaillierten Projektes.

Eine Terminvereinbarung mit dem/der zuständigen Verfahrensleiter/in ist unbedingt erforderlich (Mag. Herbert Bodlos, 0316/7075-400; Mag. Julia Schweppe, 0316/7075-404; Mag. Lorenz Rösslhuber 0316/7075-406; Mag. Matthäus Krogger 0316/7075-401, Mag. Sonja Seitlinger 0316/7075-408)!

Besondere Hinweise auf Grund der „Corona-Krise“:
* Der/die Vorsprechende wird ersucht, nur mit den unbedingt erforderlichen weiteren Personen (Planer etc.) zum Projektsprechtag zu kommen.
* Während des gesamten Aufenthaltes im Amt ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
* Auf die Einhaltung eines ausreichenden Sicherheitsabstandes ist zu achten.