Das Wichtigste zuerst:

  • Die Volksschule und NMS bleiben ab Montag, 16.03.2020, für alle SchülerInnen ohne Betreuungsmöglichkeit bis auf weiteres uneingeschränkt geöffnet.
  • Kindergärten, Krippe und Schülerhort bleiben - im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben - für all jene Kinder, für die keine häusliche Betreuung möglich ist, geöffnet.
  • Der Parteienverkehr im Gemeindeamt ist bis auf weiteres eingestellt!
  • Die Bürgermeistersprechstunden sind ebenfalls auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.
  • Das Altstoffsammelzentrum in der Kulmistraße ist bis auf weiteres geschlossen.

Derzeit warten wir auf weitere Erlässe und beobachten die Situation genau. 

Generell Informieren Sie sich hier: https://ages.at/coronavirus

24-Stunden Hotline: 0800 555 621

Information des Bürgermeisters 03.04.2020

GEMEINSAM WERDEN WIR DIE KRISE BEWÄLTIGEN!

Sehr geehrte Feldkirchnerinnen und Feldkirchner!

Die Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz unternimmt alle Anstrengungen, um das öffentliche Leben in geordneten Bahnen weiter organisieren zu können. Deshalb möchten wie Sie auf diesem Wege über alle systemrelevanten Bereiche und Dienste der Gemeinde informieren.

Kinderbetreuungseinrichtungen
In Feldkirchen bei Graz werden auch während der Osterferien die Kinderbetreuungseinrichtungen je nach Bedarf geöffnet sein. Sollten Sie während dieser Zeit eine Betreuung für Ihr(e) Kind(er) benötigen, stehen Ihnen die Kinderkrippe, der Gemeindekindergarten sowie der Schülerhort zur Verfügung. Anmeldungen sind bei Bedarf direkt in den jeweiligen Einrichtungen vorzunehmen.

Um den Eltern entgegenzukommen, wird die Einhebung der Elternbeiträge für den Monat April ausgesetzt. Hinsichtlich der darauffolgenden Monate ab Mai muss die weitere Entwicklung in den kommenden Wochen abgewartet werden. Die Rückerstattung des anteiligen März-Beitrages wird jedenfalls mit der Wiederaufnahme einer Betreuung Ihres(r) Kindes(er) und der damit verbundenen Vorschreibung des Elternbeitrages in Form einer Gutschrift bzw. Gegenverrechnung erfolgen.

Gemeindeamt
Wie bereits mitgeteilt, wurde der Parteienverkehr einschließlich der Sprechstunden des Bürgermeisters vorübergehend ausgesetzt. Selbstverständlich sind wir telefonisch für all Ihre Anliegen während der Amtsstunden (Mo 07:30-12:00 Uhr und 13:30-18:30 Uhr, Di-Do 07:30-15:30 Uhr und Fr 07:30-14:00 Uhr) für Sie da. In dringenden Fällen kann unter bestimmten Umständen ein persönlicher Termin vereinbart werden.

Sämtliche unaufschiebbare Anliegen können natürlich weiterhin per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder per Fax (0316/295803) in der Gemeinde eingebracht bzw. per Post an die Gemeinde geschickt werden.

All jene Menschen, die jetzt dringend soziale Unterstützung in Form der Mindestsicherung benötigen, haben die Möglichkeit, Anträge bis auf Widerruf auch telefonisch (0316/7075-0) oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei der Bezirkshauptmannschaft Graz-Umgebung einzubringen.

Wir möchten auch die vielen Wirtschaftsunternehmerinnen und -unternehmer in der Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz informieren, dass aktuell verschiedene Überlegungen angestellt werden, wie sie während dieser schwierigen Zeit nach Möglichkeit unterstützt werden können. Sobald hier konkrete Umsetzungsmaßnahmen vorliegen, werden wir diese zur Kenntnis bringen.

Wirtschaftshof / Altstoffsammelzentrum
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gemeindebauhofs sind weiter für Sie im Einsatz, um das Gemeindegebiet von Feldkirchen bei Graz sauber zu halten. Ob der aktuellen Vorgaben durch die Bundesregierung und die vorgelagerten Behörden sind wir allerdings gezwungen, die Übernahme von Altstoffen jeglicher Art im Wirtschaftshof vorerst weiterhin auszusetzen.

Durch diese notwendigen Maßnahmen sollen das menschliche Kontaktrisiko vermindert und Personalkapazitäten dort eingesetzt werden, wo sie jetzt am dringendsten gebraucht werden. Alle erforderlichen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen werden ergriffen. Wenn Sie jetzt die Zeit zuhause zum Aufräumen nutzen, stellen Sie sich bitte darauf ein, die Entsorgung erst nach Ende der Coronakrise durchführen zu können.

Die in diesen Tagen vorgesehen gewesene Grünschnittabholung wird leider verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen (eine dahingehende Information wird gesondert ergehen). Jedoch besteht für alle FeldkirchnerInnen weiterhin die Möglichkeit, den eigenen Grünschnitt mit Bürgerkarte selbst zum Grünschnittsammelplatz zur Entsorgung zu bringen. Die Abfuhr von Hausmüll wird selbstverständlich aufrechterhalten, d.h. sämtliche Abholungen von der Liegenschaft bzw. vom Bereitstellungsplatz sind gesichert und von den Einschränkungen nicht betroffen.

Auch für die Bereitstellung der sonstigen systemimmanenten Dienste der Gemeinde, wie die Wasser-und Abwasserversorgung für die gesamte Bevölkerung, wurden nach Maßgabe der Möglichkeiten alle notwendigen Vorkehrungen bzw. Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Verbänden (Wasser- und Abwasserverband) getroffen.

Hilfsdienste / Beratungsstellen
Die Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz hat für kranke und gebrechliche Personen, die jetzt auf keine Hilfestellung durch Verwandte, Nachbarn oder Bekannte zurückgreifen können, die Möglichkeit eines Hilfsdienstes eingerichtet (Informationen über den Not-Zustelldienst für Arzneien oder Medikamente bzw. für Lebensmittel erhalten Sie gerne telefonisch in der Gemeinde). Zudem kochen auch viele unserer Gaststätten und liefern auf Bestellung gerne nach Hause.

Das ohnehin schon sehr fordernde Familienleben wird durch den sozialen Rückzug zusätzlich enorm belastet und birgt die Gefahr erhöhter Spannungen, welche oftmals zu Gewalt führen können. Folgende Anlauf- und Beratungsstellen stehen hier auch in dieser Zeit weiterhin telefonisch zur Verfügung:

- alpha nova Betriebs GesmbH (Tel: 0699/14032559, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

- Hospizverein Steiermark (Frau Monika Dunkl, Tel: 0650/2910590)

Pflegende Angehörige und pflegebedürftige Personen erhalten unter der Pflege-Hotline des Landes Steiermark (0800/500176) kostenlose Beratung und kompetente Unterstützung (auch bei Ausfall von Pflegediensten). Die Pflegedrehscheibe Graz-Umgebung steht ebenfalls für Fragen und Anliegen als Kontakt- und Informationsstelle unter 0676/86660661 zur Verfügung. Für jene Eltern, die durch diese außergewöhnliche Situation belastet sind bzw. an ihre Grenzen geraten, wurde auch ein Elterntelefon eingerichtet. Melden Sie sich bitte bei Bedarf unter 0676/86664668.

Wir wünschen Ihnen trotz der widrigen Umstände eine gesunde Zeit

sowie geruhsame und frohe Ostern!

Der Bürgermeister

Erich Gosch e.h.

Pflegedrehscheibe Graz-Umgebung

Sehr geehrte GemeindebürgerInnen!

Der Coronavirus hat unser Land fest im Griff. Naturgemäß treten in kürzester Zeit eine Fülle von Fragen in allen Lebensbereichen auf – so auch im Bereich der Pflege. Aus diesem Grund gibt es für Sie die

Pflege-Hotline 0800 500 176

Die Hotline ist täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

Die Pflegedrehscheibe berät und unterstützt Sie zu folgenden Themen:

  • Mobile Pflege- und Betreuungsdienste/HauskrankenpflegePflegedrehscheibe Graz Umgebung
  • Medizinische Hauskrankenpflege
  • Mehrstündige Alltagsbegleitung
  • Tageszentren
  • Betreutes Wohnen
  • Pflegeheime/Pflegeplätze
  • Mobiles Palliativteam
  • Finanzielle Zuschüsse für pflegende Angehörige
  • Pflegekarenz, Pflegeteilzeit, Familienhospizkarenz
  • Erwachsenenschutz (vorm. Sachwalterschaft), Vorsorgevollmacht, Vertretungsbefugnis…
  • Essenszustellung
  • Pflegegeld
  • Hilfsmittel
  • 24-Stunden-Betreuung
  • Psychatrisches Unterstützungsangebot

Pflegedrehscheibe Graz-Umgebung

Frau Sonja Marx-Pfeiler, BSc, MSc, DGKP
Tel.: +43 676 8666 0661
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Derzeit KEINE persönlichen Beratungszeiten