• Startseite
  • News
  • KONTROLLIERTE SELBSTTESTS IM FELDKIRCHNERHOF AB 14.04.2021

KONTROLLIERTE SELBSTTESTS IM FELDKIRCHNERHOF AB 14.04.2021

KONTROLLIERTE SELBSTTESTS kurzfassung

Nähere Infos:

KONTROLLIERTE CORONA (COVID-19) SELBSTTESTS IM FELDKIRCHNERHOF AB 14.04.2021

Wie in diversen Medien bereits berichtet worden ist, plant das Land Steiermark eine Erweiterung des Testangebotes auf Basis von Antigenschnelltests. Die Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz hat sich, hinblickend auf ein bestmögliches Bürgerservice, entschieden, an diesem Projekt teilzunehmen.

Es freut mich, dass ab Mittwoch, 14.04.2021, wöchentliche Testmöglichkeiten in der Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz, und zwar im Feldkirchnerhof, Triester Straße 32, angeboten werden können. Die Bevölkerung kann zu nachstehend angeführten Zeiten (jeweils montags, mittwochs und freitags) unter Beisein von geschultem Personal einen Selbsttest durchführen. Allfällige Terminänderungen sind möglich und werden sodann umgehend auf der Homepage der Gemeinde bzw. in der Daheim-App bekanntgegeben.

Vorerst sind folgende Testtage, beginnend mit dem 14.04.2021, geplant:
Montag von 14:00 Uhr – bis 18:00 Uhr
Mittwoch von 14:00 Uhr – bis 18:00 Uhr
Freitag von 14:00 Uhr – bis 18:00 Uhr

ACHTUNG:
Bitte vereinbaren Sie unbedingt VOR einem Selbsttest einen Termin unter www.feldkirchen-graz-testet.at. Zusätzlich haben Sie auch die Möglichkeit im Gemeindeamt unter 0316/291135-0 zu den Parteienverkehrszeiten (Mo 08:00 - 12:00 sowie 13:30 - 18:00 Uhr, Die./Do. und Fr. von 8-12:00 Uhr) anzurufen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Sozialversicherungsnummer bekannt.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit einer FFP2 Maske und einer e-Card bzw. einem Ausweis zum Test kommen müssen!

Der Ablauf ist wie folgt geplant:
Ein Gemeindebediensteter oder ehrenamtlicher Mitarbeiter wird Ihre Daten ins offizielle Anmeldetool des Bundes eingeben (Check in). In diesem Tool wird zuletzt auch das Testergebnis eingegeben und Ihnen zusätzlich zugeschickt. Der Test wird von Ihnen persönlich unter Aufsicht eines Gemeindebediensteten oder eines ehrenamtlichen Helfers durchgeführt. Dieser Test erfolgt mittels Wattestäbchen im Nasenvorraum und ist absolut schmerzfrei. Wir weisen darauf hin, dass auch das Testkit von Ihnen selbst beträufelt und zwecks Ergebnisbegutachtung selbst auf einem Tisch vor dem Ausgang abgelegt werden muss!

Wie in den Teststraßen erhält jeder Testwillige nach erfolgter Auswertung eine schriftliche Verständigung per SMS oder per E-Mail. Ein negatives Ergebnis der Selbsttestung in der Gemeinde hat die gleiche Wirkung wie bei einer Testung in der Teststraße oder Apotheke und kann als Zutrittstest für körpernahe Dienstleistungen, wie z.B.: Friseur, Fußpflege, Masseur etc., für einen Zeitraum von 48 Stunden verwendet werden.

Nutzen Sie diese Testmöglichkeit in Ihrem eigenen Interesse, aber auch zum Schutz Ihrer Mitmenschen.  

In diesem Sinne hoffe ich auf rege Nutzung dieser Testmöglichkeit, um gemeinsam einen wesentlichen Teil zur Eindämmung der Pandemie beitragen zu können. Bleiben Sie gesund!

Der Bürgermeister

Erich Gosch