Skip to main content
| Raimund Heigl | News

Tag der offenen Tür in der Gemeinde am 4. Mai

Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Markterhebung“ lädt die Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz am Samstag, 4. Mai 2024, von 10 bis 13 Uhr zum Tag der offenen Tür ins Gemeindeamt ein. Fünf Feldkirchner Künstlerinnen und Künstler werden im Foyer des Gemeindeamtes einen Monat lang ihre Werke präsentieren. Diese Ausstellung unter dem Titel „Künstlerische Vielfalt“ wird an diesem Tag eröffnet. Die Werke stammen von Ernestine Faux-Russ, Sigrid Langmaier, Nicole Neubauer-Sicher, Herbert Paukert und Franz Graßl. „Wir möchten mit dieser Ausstellung gerne die künstlerische Vielfalt, die es in unserer Gemeinde gibt, ein bissl herzeigen. Man trifft sich mit vielen Leuten und weiß oft gar nicht, welche künstlerische Ader in ihnen steckt“, sagt Christa Modl, Obfrau des Feldkirchner Kulturausschusses.

Außerdem werden an dem Tag einige Werke des Kreativwettbewerbs für Kinder präsentiert. Volks- und Mittelschüler haben sich auf kreative Art und Weise mit ihrem Lieblingsplatz in Feldkirchen beschäftigt. Dabei sind erstaunliche Werke entstanden.

Weiters bieten die Gemeindebediensteten einen Blick hinter die Kulissen ihrer Arbeit an. Vom Bürgerservice über die Amtsleitung, die Buchhaltung und das Bauamt bis zur Öffentlichkeitsarbeit reicht das Spektrum der Tätigkeiten. „Ich lade alle Feldkirchnerinnen und Feldkirchner im Namen des ganzen Gemeinderates sehr herzlich ein, bei uns im Gemeindeamt vorbeizuschauen und im Rahmen des gemütlichen Vormittags mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, aber auch mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Natürlich freuen wir uns auch über Besucher aus den Nachbargemeinden, die mit der Gemeinde Feldkirchen Verbundenheit zeigen“, sagt Bürgermeister Erich Gosch.